Verbandsarbeit

Zum Jahresabschluss: körperliche und geistige Fitness gezeigt

Wenn die Schmerzensschreie gestandener Reservisten durch die Märkische Heide schallten, beging die Landesgruppe Brandenburg ihren Jahresabschluss. Verletzte gab es keine, aber die Auffrischung und auch drillmäßige Verwendung von Tourniquets und Notfallverbänden führten allen vor Augen, dass eine richtig angelegte Blutsperre notwendigerweise mit Schmerzen einhergeht. Die Ausbildung der RAG Sanitätsdienst Brandenburg war nur eine der Stationen auf der Marsch-Kombi-Übung am zweiten Adventswochenende auf dem Truppenübungsplatz Lehnin.

Prof. Dr. Holger H. Mey berichtet bei der RK Strausberg über die Weiterverbreitung von Massenvernichtungswaffen.

RK Strausberg führt hochkarätige Veranstaltung zur Politischen Bildung durch

Am 5. September erlebten die Mitglieder der Reservistenkameradschaft Strausberg einen Vortrag der Extraklasse. Gemeinsam mit Kameradinnen und Kameraden des ebenfalls in Strausberg beheimateten Partnerverbandes ABC Abwehrregiment 1 und zahlreichen Gästen nahmen sie an einer Sicherheitspolitischen Bildungsveranstaltung in den Räumen der Reservistenkameradschaft Strausberg in der Barnim-Kaserne teil.

App der Landesgruppe eingestellt

Die Landesgruppe Brandenburg stellte seit mehreren Jahren eine App für Smartphones zur Verfügung, mit der sich Mitglieder und interessierte Nutzer über Neuigkeiten und Termine der Landesgruppe kostenlos infomieren konnten. Der im Hintergrund wirkende Anbieter der App hat seinen Service eingestellt, so dass keine weiteren Updates mehr zur Verfügung gestellt werden. Dies führte und führt zum Teil dazu, dass nicht mehr alle Funktionen ungeingeschränkt funktionieren. Gleichzeitig sanken die Nutzerzahlen und nahm der administrative Aufwand zu.

Ausbildung am historischen Ort der „Kesselschlacht von Halbe“

Am 24. Juni führte die Landesgruppe Brandenburg eine Ausbildung am historischen Ort „Kesselschlacht von Halbe“ durch. Nach Einordnung der Veranstaltung unter den Gesichtspunkten historische Bildung, Traditionsverständnis der Bundeswehr und Mindset Landes- und Bündnisverteidigung erfolgte eine umfangreiche Einweisung in die damalige Lageentwicklung im April 1945.

RAG Sanitätsdienst und schwere Pioniere arbeiten Hand in Hand

An einem diesigen Morgen marschiert ein Zug Reservisten des schweren Pionierbataillons 901 durch den Wald. Ihr Ziel ist ein Zeltlager, dessen Ausbau sie unterstützen sollen. Kaum angekommen stellen Sie ein brennendes Gebäude und hilfesuchende Arbeiter fest. Starker Rauch und Hilfeschreie bestimmen die Szenerie. Noch bevor die Feuerwehr zur Stelle ist, beginnen die Soldaten mit ersten Rettungsmaßnahmen, um den Verletzten zu helfen.

Reservisten für die Ausbildung ukrainischer Soldaten gesucht

Gestern erreichte den Reservistenverband die Bitte der Bundeswehr bei der schnellen Suche nach ca. 50 Reservistinnen und Reservisten, die im Rahmen einer Reservedienstleistung bei der Ausbildung befreundeter Streitkräfte unterstützen können.

RAG Sanitätsdienst Brandenburg gegründet

Am 25. November haben 15 Reservistinnen und Reservisten mit medizinischem Hintergrund die Reservistenarbeitsgemeinschaft (RAG) Sanitätsdienst Brandenburg gegründet. Die RAG ist eine Gliederung innerhalb der Landesgruppe Brandenburg.

Landesvorsitzender tritt zurück

Jörg Schiller hat in den letzten fünf Jahren die Landesgruppe geführt. In diesen Jahren ging es im Bereich militärische Ausbildung mit dem Projekt Sicherungszug voran. Wie in vielen anderen Lebensbereichen bedeutete Corona hier einen massiven Einbruch in die Ausbildungsaktivitäten. Hier versuchen die Landesgruppe unter Federführung von Marcel Glauer wieder anzuknüpfen und an vergangene Teilnahmerzahlen und Ausbildungshöhen anzuknüpfen.

Militärische Ausbildung nimmt wieder Fahrt auf

Mit der Unterzeichnung des Jahresausbildungsbefehls durch das Landeskommando wurde auch die Jahresplanung der Landesgruppe Brandenburg für die militärische Ausbildung in der beorderungsunabhängigen Reservistenarbeit genehmigt. Damit können sich Brandenburger Reservisten nun auch auf der Webseite der Landesgruppe über die Ausbildungen informieren und sich zu den Veranstaltungen anmelden. Auch im Hinblick auf die sich zuspitzende sicherheitspolitische Lage in Europa orientiert sich die Ausbildung im Rahmen des Projekt Sicherungszug noch stärker an den militärischen Kernfähigkeiten für die Landes- und Bündnisverteidigung.

Internationale Reservistenarbeit: CIOR Veranstaltungen

Der Vizepräsident des Reservistenverbandes für Internationale Zusammenarbeit, Oberst d.R. Dr. Marc Lemmermann, hat uns auf die folgenden internationale Veranstaltungen von CIOR aufmerksam gemacht, zu deren Teilnahme sich interessierte Reservistinnen und Reservisten gern anmelden bzw, bewerben können: