Soldaten unterstützen in den Gesundheitsämtern

Brigadier Rider besucht Landeskommando Brandenburg

Soldaten unterstützen in den Gesundheitsämtern

Print Friendly, PDF & Email

Wie sieht der Arbeitsalltag unserer Soldaten vom Fernmeldebataillon 610 im Corona-Einsatz im Landkreis Barnim in Eberswalde aus? Davon überzeugte sich Generalmajor Carsten Breuer, Kommandeur des Kommando Territoriale Aufgaben der Bundeswehr, am 7. Mai im Gesundheitsamt. 90 Soldaten sind in Brandenburg, wie hier in Eberswalde, zur Nachverfolgung von Infektionsketten eingesetzt.

Soldaten verfolgen in den Gesundheitsämtern Infektionsketten nach

Eine ungewohnte Tätigkeit? Oberstabsgefreiter Tino Mai findet nicht: „In der 1. Kompanie in Prenzlau bin ich im Geschäftszimmer eingesetzt – die Arbeit am Computer liegt mir!“ Auch Landrat Daniel Kurth freut sich über die Unterstützung der Bundeswehr: „Die Soldaten entlasten uns“, bringt er auf den Punkt. „Der Einsatz der Soldaten erfolgt unter Aufsicht des Gesundheitsamtes; die Bundeswehr nimmt keine hoheitlichen Aufgaben wahr“, ist Generalmajor Breuer wichtig. Wie lange der Einsatz noch dauert, sei aber noch nicht absehbar. „Erstmal muss sich der positive Trend fortsetzen, bevor wir darüber sprechen können“, fügte der Landrat hinzu.

Der Kommandeur des Kommando Territoriale Aufgaben der Bundeswehr, Generalmajor Carsten Breuer, und der Kommandeur des Landeskommando Brandenburg, Oberst Olaf Detlefsen, besuchten am 22. April das Gesundheitsamt in Potsdam. (Foto: LKdo BB)

Der Einsatz von Soldaten in brandenburgischen Gesundheitsämtern geht noch weit über den Mai hinaus. Dem Hilfeleistungsantrag des Innenministeriums Brandenburg, über die Verlängerung des Einsatzes bis zum 31.7.2020, hat das Kommando Territoriale Aufgaben der Bw am Wochenende zugestimmt.

Internationale Abstimmung

Zu einem Informationsbesuch kam am 12. Mai der Britische Verteidigungsattaché, Brigadegeneral Rob Rider, ins Landeskommando Brandenburg. Im Gespräch mit dem Kommandeur des Landeskommandos Brandenburg, Oberst Olaf Detlefsen, ging es insbesondere um die Zivil-Militärische Zusammenarbeit in Zeiten von Corona. 

Weitere Informationen

Weitere aktuelle Informationen zum Thema Corona finden Sie hier:

Quelle: Bericht und Fotos zur Verfügung gestellt vom Landeskommando Brandenburg (Grünberg / Alex)

Ronald Nitschke
Ronald Nitschke

Vorsitzender der Reservistenkameradschaft Potsdam und stellvertretender Landesvorsitzender für Presse und Kommunikation sowie IT und Digitalisierung