Leitungs- und Funktionspersonal beim Schießen

Leitungs- und Funktionspersonal beim Schießen

Print Friendly, PDF & Email

Am Wochenende haben über 20 Reservisten an einer Führerausbildung im Bereich Schießen teilgenommen. Ziel war es die Reservisten für die Planung, Durchführung und Unterstützung von Schießausbildungen zu befähigen. Hintergrund sind immer wieder festgestellte individuelle Mängel Einzelner bei den vergangenen Schießausbildungen. Diese Ausbildung diente dazu, die personelle Basis des Funktionspersonal zu erweitern. So können festgestellte Mängel noch besser abgestellt werden und gleichzeitig die bisherigen Ausbilder entlastet werden.

Die Ausbildung beinhaltete einen Theorie- und Praxisteil. Als Erstes wurden die theoretischen Grundlagen gelegt. Dabei wurden alle Funktionen beim Schießen, vom Leitenden bis zur Aufsicht beim Schützen, erläutert. Veranschaulicht wurde dies anhand von Beispielen, Fragen und Übungen, z.B. zum Führen der Schießkladde. Am kommenden Tag wurde in der StOHSchAnl Berlin ein Schulschießen mit der Pistole P8 durchgeführt. Dabei wurden die verschiedenen Funktionen abwechselnd durch die Teilnehmer übernommen. So konnte das aufgefrischte und erlernte wissen gleich praktisch angewendet und verinnerlicht werden.

Ronald Nitschke
Ronald Nitschke

Vorsitzender der Reservistenkameradschaft Potsdam und stellvertretender Landesvorsitzender für Presse und Kommunikation