Der Reservist als Mittler in der Öffentlichkeit

Der Reservist als Mittler in der Öffentlichkeit

Auch 2020 finden wieder sechs Durchgänge des Lehrgangs „Der Reservist als Mittler in der Öffentlichkeit“ im „Zentrum Informationsarbeit Bundeswehr“ (ZInfoABw) in Strausberg statt. Neben aktuellen sicherheitspolitischen Themen werden vor allem didaktische Inhalte zur praktischen Anwendung vermittelt.

Ziel des Lehrgangs ist es, Reservistinnen und Reservisten in die Lage zu versetzen, den Auftrag und die Aufgaben der Bundeswehr in der Öffentlichkeit zu vertreten. Dazu wird das Wissen um die sicherheitspolitische Lage der Bundesrepublik Deutschland vertieft und das Kommunikationsverhalten der Teilnehmenden verbessert.

Die Teilnahme an der Ausbildung erfolgt im Rahmen eines Reservedienstes. Teilnehmen können Reservisten der Bundeswehr, die die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Mandatsträger/Mandatsträgerinnen und hauptamtliche Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen des VdRBw oder deren Stellvertreter/Stellvertreterin,
  • Beauftragte Sicherheitspolitische Arbeit,
  • Pressereferenten/Pressereferentinnen,
  • Vertreter/Vertreterinnen der Mitglieder des Beirats für Freiwillige Reservistenarbeit.

Bei Interesse ist die Bewerbung mit Lebenslauf unter Angabe von ggf. Mandat/Funktion im Reservistenverband sowie Adresse und Personenkennziffer an die Landesgeschäftsstelle Brandenburg zu senden. Weiterführende Informationen zum Lehrgang können Sie auf der Seite des Kompetenzzentrums für Reservistenangelegenheiten der Bundeswehr unter http://tinyurl.com/zm9acy3 finden.

Folgende Termine werden für das Seminar ‘Mittler in der Öffentlichkeit’ angeboten (Änderungen sind vorbehalten):

TermineBewerbungsschluss
04.11. – 08.11.201909.08.2019
16.12. – 20.12.201920.09.2019
06.01. – 10.01.202011.10.2019
10.02. – 14.02.202015.11.2019
30.03. – 03.04.202003.01.2020
22.06. – 26.06.202027.03.2020
05.10. – 09.10.202010.07.2020
30.11. – 04.12.202004.09.2020
Ronald Nitschke
Ronald Nitschke

Vorsitzender der Reservistenkameradschaft Potsdam und stellvertretender Landesvorsitzender für Presse und Kommunikation

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.