Digital: Tag der Bundeswehr

Digital: Tag der Bundeswehr

Print Friendly, PDF & Email

Die digitale Premiere ist gelungen: Rund 55.000 Besucherinnen und Besucher waren im Livestream beim ersten digitalen Tag der Bundeswehr (TdBwTag der Bundeswehr) am 13. Juni dabei. Die Soldatinnen und Soldaten präsentierten sich unter dem Motto: „Wir sind da“ auf dem Youtube-Kanal Bundeswehr Exclusive

Traditionell begrüßt die Bundeswehr beim Tag der Bundeswehr in jedem Jahr etwa 250.000 Besucherinnen und Besucher in ihren Kasernen. Doch statt – wie ursprünglich geplant –  an 15 Standorten die Tore zu öffnen, präsentierte die Bundeswehr wegen der Corona-Pandemie ihre Fähigkeiten in diesem Jahr digital im Netz.

Auf dem YouTube-Kanal „Bundeswehr Exclusive“ wurde eine bunte Mischung unterschiedlichster Präsentationen, Berichte und Interviews geboten. Informationen aus den Einsätzen, von den Hilfeleistungen im Inland und begleitete Live-Vorführungen von Heer, Luftwaffe und Marine erlaubten neue digitale Einblicke in die Truppe. Selbst der interaktive Aspekt kam nicht zu kurz. Die Zuschauerinnen und Zuschauer hatten immer wieder die Gelegenheit, auch direkt Einfluss zu nehmen. Es war möglich, sich über den Instagram Kanal „Bundeswehr Exclusive“ über spezifische Themen am digitalen Tag der Bundeswehr zu informieren. 


Weitere Informationen

Weitere aktuelle Informationen zum Thema Corona finden Sie hier:

Quelle: Bericht und Fotos zur Verfügung gestellt vom Landeskommando Brandenburg

Ronald Nitschke
Ronald Nitschke

Vorsitzender der Reservistenkameradschaft Potsdam und stellvertretender Landesvorsitzender für Presse und Kommunikation sowie IT und Digitalisierung