Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Wie geht es weiter mit der Bundeswehr? – abgesagt (Corona)

18. März, 18:00 - 20:00

Print Friendly, PDF & Email

Josef Kraus und Richard Drexl platzt der Kragen. Beide sind der Bundeswehr seit Jahren eng verbunden. Richard Drexl als Offizier der Luftwaffen, Josef Kraus als langjähriges Mitglied im Beirat Innere Führung. Gemeinsam veröffentlichen sie das Buch “Nicht einmal bedingt abwehrbereit: Die Bundeswehr zwischen Elitetruppe und Reformruine”.

Sie warnen, dass die Bundeswehr kaum noch einsatzbereit ist und fordern, dass erhebliche Anstrengungen unternommen werden, um dies in absehbarer Zeit zu ändern. Wir wollen mit Josef Kraus, Richard Drexl und Ihnen die Lage analysieren und darüber nachdenken, was zu tun ist, um die Bundeswehr und unsere Soldaten in die Lage zu versetzen, Ihre Aufträge zu erfüllen.

Wir laden Sie herzlich zur Teilnahme an dieser Veranstaltung unserer Reihe Politik & Sicherheit ein, die wir regelmäßig zusammen mit unseren Kooperationspartnern durchführen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Veranstaltung fällt wegen der aktuellen Corona-Lage aus. Ein Alternativtermin wird geprüft und rechtzeitug kommuniziert.

Die Teilnehmer erklären sich mit Ihrer Anmeldung einverstanden, dass vor, während und nach der Veranstaltung entstandene Fotomaterial durch die Veranstalter zum Zwecke der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit genutzt wird.

 

Details

Datum:
18. März
Zeit:
18:00 - 20:00
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstalter

Reservistenverband Brandenburg
Konrad-Adenauer-Stiftung

Veranstaltungsort

Steigenberger Hotel Sanssouci
Allee nach Sanssouci 1
Potsdam, Brandenburg 14471 Deutschland
+ Google Karte

Allgemeine Hinweise zu Veranstaltungen:

Gegenwärtig steht die Durchführung aller Veranstaltungen unter Vorbehalt der weiteren Entwicklung der Corona-Lage. Mehr Infos hier: Corona-Info’s für die Reserve in Brandenburg.

Die Zuziehung zu dienstlichen Veranstaltungen im Rahmen der militärischen Ausbildung erfolgt im Regelfall in die Potsdamer Havelland-Kaserne. Von dort erfolgt ggf. die gemeinsame Verlegung zum jeweiligen Ausbildungsort.

Die Anmeldefrist für dienstliche Veranstaltungen liegt 4 Wochen vor Beginn der DVag. Bitte meldet Euch rechtzeitig an. Spätere Anmeldungen können ggf., auch je nach Zeitpunkt, nicht mehr berücksichtigt werden. Die Entscheidung über die Zuziehung eines Reservisten zu einer dienstlichen Veranstaltung (DVag) trifft das Landeskommando Brandenburg. Die Teilnahme an einer DVag ist im Regelfall nur für Soldaten und Reservisten möglich. Vom Landeskommando erhaltet Ihr rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn die Zuziehung per Post.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.