Bundeswehr unterstützt weiter in den Gesundheitsämtern

Bundeswehr unterstützt weiter in den Gesundheitsämtern

Print Friendly, PDF & Email

Amtshilfe “Wir sind hier, um zu helfen”

An vielen Orten in Deutschland unterstützt die Bundeswehr die Eindämmung der Pandemie. Oberstabsgefreiter Alexander ist im Gesundheitsamt in Potsdam bei Kristina Böhm und ihrem Team im Einsatz.

Auf der Internetseite der Bundesregierung finden Sie ein Interview über die Zusammenarbeit von Soldaten und Zivilisten, die Herausforderungen eines völlig neuen Jobs und drängende Fragen an der Corona-Hotline. 

Interview zur Amtshilfe der Bundeswehr: “Wir sind hier, um zu helfen”

Brigadegeneral Stöckmann besuchte Soldaten im Corona-Einsatz

Am 20. Mai besuchten der Leiter des Regionalen Führungsstabes OST, Brigadegeneral Bernd Stöckmann, und der Kommandeur des Landeskommandos Brandenburg, Oberst Olaf Detlefsen, die Außenstellen des Gesundheitsamtes Potsdam-Mittelmark in Brandenburg an der Havel und Teltow. Vor Ort sprachen sie mit den eingesetzten Soldaten aus dem Logistikbataillon 172 aus Beelitz über deren Aufgaben im Rahmen der Corona-Krise. 

Oberst Olaf Detlefsen spricht im Gesundheitsamt in Brandenburg mit den dort eingesetzten Soldaten (Foto: Landeskommando Brandenburg / Bundeswehr)

Vize-Landrat von Potsdam-Mittelmark, Christian Stein, nannte die Unterstützung der Bundeswehr „absolut hilfreich und notwendig“ und dankte den Soldaten für ihren Einsatz.


Weitere Informationen

Weitere aktuelle Informationen zum Thema Corona finden Sie hier:

Quelle: Bericht und Fotos zur Verfügung gestellt vom Landeskommando Brandenburg

Ronald Nitschke
Ronald Nitschke

Vorsitzender der Reservistenkameradschaft Potsdam und stellvertretender Landesvorsitzender für Presse und Kommunikation sowie IT und Digitalisierung

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.