Mit dem THW Hamburg-Mitte auf der Elbe

THW-Boote vor der Elbphilharmonie

Mit dem THW Hamburg-Mitte auf der Elbe

Print Friendly, PDF & Email

Die Reservistenkameradschaft Potsdam arbeitet seit einigen Jahren bei der Durchführung von Ausbildungen mit dem Technischen Hilfswerk zusammen. So wurde in der Vergangenheit eine Großübung der THW-Auslandskräfte in Brandenburg unterstützt oder die Reservisten haben an einer Kraftfahrausbildung im Gelände teilgenommen. In diesem Jahr war es wieder so weit: Zwölf Reservisten machten sich auf den Weg nach Hamburg, um zusammen mit den Kameraden des THW Hamburg-Mitte an einem Wochenende eine Ausbildung auf dem Wasser durchzuführen.

Ausbildung auf dem Wasser

THW-Ponton auf Elbe
HptGefr d.R. Sebastian Merting steuert ein THW-Ponton auf der Elbe im Hamburger Hafen (Foto: Ronald Nitschke)

Dazu stellte das THW unterschiedliche Boote zur Verfügung. An Bord der vier Boote waren jeweils drei Reservisten, um abwechselnd das Steuer zu übernehmen. So bot sich für jeden ausreichend Zeit und Gelegenheit, um sich mit der Bootsführung vertraut zu machen und unter Anleitung verschiedene seemännische Manöver durchzuführen. Dabei wurden regelmäßig die Besatzungen gewechselt, so dass jeder Ausbildungsteilnehmer auch auf jedem Boot Praxiserfahrung sammeln konnte. Von morgens bis abends wurde die Zeit intensiv genutzt, so dass die Reservisten am Ende zehn Stunden Ausbildungszeit auf dem Wasser verbrachten.

Die Ausbildung begann mit der Einweisung auf die jeweiligen Boote und deren Bedienung. Die Reservisten lernten die Fahrweise mit einfacheren Fahrmanövern kennen. Als erstes galt es Kurs und Geschwindigkeit zu halten, das Boot aufzustocken, zu wenden und anzulegen. Später erreichten die Besatzungen den Hamburger Hafen. Hier konnten die Boote auf Höchstgeschwindigkeit gebracht werden und dabei deren Manövrierfähigkeit erprobt werden. Außerdem gab es im Hamburger Hafen auch Einiges zu sehen, u.a. eine Transall in den Airbus-Werken, ein Flottendienstboot und die neuen Fregatten der Klasse F125.

Aus Spaß wird Ernst: Mann über Bord!

Eine Person in Seenot wird in ein Boot geholt
Mann über Bord: THW-Helfer und Reservisten trainieren die Rettung von Personen aus dem Wasser (Foto: Ronald Nitschke)

Nach dem Durchfahren einer Schleuse wurde ruhigeres Wasser erreicht. Hier stand für alle Besatzungen das Manöver Mann über Bord an. Dabei durchlief in mehreren Durchgängen jeder Reservist die verschiedenen Positionen an Bord, vom Steuermann bis zum Crewmitglied, dass die Person in Not an Bord zu holen hatte. Das intensive Üben dieses Manövers machte sich schon knapp eine Stunde später bezahlt. Denn beim kräftezehrenden Paddeln mit den Booten kenterten ganz in der Nähe drei Ausflügler nach einem offensichtlich feucht-fröhlichem Tag mit Ihrem Kanu. Da diese weder in der Lage waren an Land zu gehen, noch ihr sinkendes Boot zu bergen, näherten sich die Reservisten unter Leitung der THW-Bootsführer mit einem Ponton und einem Schlauchboot. Die drei Personen konnten an Bord genommen werden und Ihr Boot und Ihre Habe weitestgehend geborgen werden. So endete der Tag mit einer ungeplanten aber erfolgreichen Überprüfung des Ausbildungserfolges.

Den Horizont erweitern: im Internationalen Maritimen Museum

Ein Reservist am Steuer des Schifffahrtssimulators
Zurück am Steuer: Obermaat d.R. Daniel Neuhoff steuert ein Containerschiff am Simulator durch den Hamburger Hafen (Foto: Ronald Nitschke)

Bevor es am Sonntag zurück nach Potsdam ging, besuchten die THW-Helfer und Reservisten gemeinsam das Internationale Maritime Museum in der Hamburger Speicherstadt. Höhepunkt war dabei der Schiffsführungssimulator, in dem unter Anleitung eines erfahrenen Kapitäns ein Containerriese durch den Hamburger Hafen gesteuert werden konnte. Eine spannende Herausforderung, egal ob für THW-Helfer oder Marine-Reservist. Die Zusammenarbeit mit den Kameraden des THW Hamburg-Mitte erweitert nicht nur den persönlichen und fachlichen Horizont, sondern ist auch von gegenseitiger Kameradschaft getragen. Aus dem Grund fiel schnell die Entscheidung im kommenden Jahr eine weitere gemeinsame Ausbildung, dann in Potsdam, durchzuführen.


Weitere Bilder und Videos von der Ausbildung in Hamburg findet Ihr in der Foto-Sektion dieser Seite: Fotos von der Ausbildung mit dem THW auf der Elbe.

Ronald Nitschke
Ronald Nitschke

Vorsitzender der Reservistenkameradschaft Potsdam und stellvertretender Landesvorsitzender für Presse und Kommunikation